INFOS ZUM PROJEKT MaC VILLAGE

Das von der EU geförderte Projekt wird von fünf Ländern umgesetzt: Slowenien, Ungarn, Italien, Deutschland und Österreich (Burgenland).
Wir wollen die Regionen stärken und länderübergreifend voneinander lernen.

SIE SIND EINGELADEN!

Unternehmen und Privatpersonen, denen ihre Region am Herzen liegt und die sich aktiv mit ihren Erfahrungen, Ideen, Know-how und Zeit einbringen wollen.

Im Burgenland werden die Workshop-Reihen und Coachings von den beiden Expertinnen ilse Marschalek und Marie-Theres Zirm (cardamom) begleitet.

METHODEN

Wir arbeiten vor allem mit der Methode FRUGAL THINKING. Dieses Werkzeug unterstützt dabei, kreativ mit vorhandenen Ressourcen, wie etwa freien Räumen, kulinarischen Potentialen und Natur- und Kulturräumen zu arbeiten. Weitere Innovations-Methoden wie LEGO SERIOUS PLAY, CANVAS, DESIGN THINKING u.ä. werden dafür genutzt, um miteinander ins konkrete Ideen- Spinnen, Projekte & Dienstleistungen entwickeln und in Richtung Umsetzung am Markt zu gehen.

ABLAUF

In jeder Region gibt es je eine Gruppe, die in drei parallelen Workshop-Reihen von Expertinnen begleitet werden. Um regionsübergreifend die Potentiale und das Feedback der anderen Gruppen nutzen zu können, gibt es burgenlandweite Vernetzungstreffen. In den Wochen zwischen den Workshops entwickeln die TeilnehmerInnen ihre Produkt- und Dienstleistungsideen in den selbst gewählten Projektteams weiter.

DAS WOLLEN WIR ERREICHEN:

Kreative Köpfe bzw. Personen, die im Burgenland aktiv sind oder werden wollen, kommen zusammen und entwickeln mit vorhandenen Ressourcen im Zusammenspiel mit Kreativ-Unternehmer*innen neue Produktideen und Dienstleistungen.

MaC Village bietet eine lebendige Möglichkeit, sich mit anderen Querdenker*innen und kreativen Köpfen zu vernetzen. Das macht unternehmerisch, persönlich und in der Region Sinn. 

WIE KANN ICH MITMACHEN?

Die Anmeldung zu den Workshops ist laufend möglich. Bewerben Sie sich bei Herrn Roman Wappl um einen Platz in Ihrer Region! Nach der schriftlichen Zusage geht es mit den Workshops los. Die Teilnahme ist kostenlos, aber verpflichtend, da wir kontinuierlich zusammenarbeiten wollen. Tragen Sie sich bitte alle Termine fix in den Kalender ein. 


Projektteams

... entwickeln aus vorhandenen Ressourcen neue Produkte & Dienstleistungen für ihre Region. 


Veranstaltungen 

Die erste Workshopreihe im Burgenland im Oktober 2020 konnte vor Ort in den einzelnen Regionen durchgeführt werden. Die Veranstaltungen der zweiten und dritten  Workshopreihe sowie die Projektcoachings im Jänner und Mai 2021 fanden aufgrund von Covid19 im Burgenland online statt. Im Juni 2021 fanden wieder vor Ort Trainings in den Gemeinden statt.


Conclusio:
In den drei Projektorten im Burgenland Güssing, Raiding und Schattendorf konnten trotz Pandemie und Social Distancing fünf konkrete Projekte bis zur Umsetzung begleitet werden. 


Abschlußveranstaltung MaC Village

07. Oktober 2021
Beginn: 17 Uhr
Ort: Lisztbibliothek Raiding
Franz Liszt-Platz 1, 7321 Raiding

Um Online Annmeldung wird gebeten;
mac-village(at)rmb.at 


Nordburgenland
Die Gemeinde Schattendorf ist Gastgeberin für kreative Köpfe des Nordburgenlandes. 

Mittelburgenland
Die Marktgemeinde Raiding ist Gastgeberin für Gestalter*innen des Mittelburgenlandes.

Südburgenland
Die Stadtgemeinde Güssing ist Gastgeberin für Engagierte und Aktive des Südburgenlandes. 


Roman Wappl 
Regionalmanagement Burgenland GmbH
roman.wappl(at)rmb-sued.at
+43 (0) 3353 206 60 - 24 74

 

EVENTS

WORK PACKAGE 1

WORK PACKAGE 1

Regional CCI potential
Cultural and Creative Industry (CCI) potential and resources will be assessed in all partners regions. After the starting phase the workshops will take place in the pilot villages with CCI entrepreneurs and local stakeholders. The workshops are planned as interactive process. In total 9 workshops per region will be performed and at least 18 new products or services will be developed.

Photo by Wim van 't Einde on Unsplash


WORK PACKAGE 2

WORK PACKAGE 2

Methodology to initiate cooperation and innovations between CCI and locals.
The frugal innovation methodology will be used to prepare a handbook that provides a tool to initiate the cooperation with CCI enterprises and to develop innovations based on the cultural resources. The method will be tested on pilot villages and adapt accordingly.

Photo by Unknown author and licensed under the name CC BY-SA-NC


PRESS CORNER 

Newsletter Registration

In case you want to subscribe to the newsletter, please register yourself with your e-mail-address in the corresponding field and send it to us.

PROJECT IN NUMBERS

0

million ERDF 

0

Partners 

0

countries 

0

outputs 

Project duration

Start Date

1.4.2019

End Date

31.12.2021

Project Partners

contacts